Hotel Burg Gnandstein

Burg Gnandstein gilt als die älteste erhaltene Burganlage in der Region Sachsen. Sie befindet sich im Frohburger Stadtteil Gnandstein auf halbem Weg zwischen Leipzig und Chemnitz in der Burgstraße 3.

Sie wurde Anfang des 13. Jahrhunderts als Höhenburg auf einem Felsen aus Vulkangestein errichtet und bietet einen schönen Ausblick auf die Umgebung und das Flüsschen Wyhra. Ihr Stil entspricht größtenteils der schlichten frühmittelalterlichen Romanik. Ihr Kern wird von einem rechteckigen mehrstöckigen Wohnturm gebildet. Interessant ist, dass der auf dem Burgareal befindliche Brunnen mit einem Brunnenhaus im gotischen Stil überbaut wurde.

Zwischen 1225 und 1230 kam ein mehrgeschossiger Saalbau, auch Palas genannt, hinzu, der später um ein weiteres Geschoss erhöht wurde. Mitte des 13. Jahrhunderts wurde die Festung um einen stattlichen Bergfried erweitert. Ab dem späten 14. Jahrhundert ergänzte man die Ringmauer um eine Zwingermauer. Das Torhaus und der Wohnflügel im gotischen Stil stammen aus dem 15. Jahrhundert.

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts fungiert die Burg als begehbares Museum und mittlerweile können die historischen Räume auch für besondere Anlässe wie Feiern genutzt werden. Außerdem werden auch immer wieder Themen-Führungen und Rundgänge veranstaltet. Zudem verfügt die Burg über ein Café und Restaurant sowie ein komfortabel ausgestattetes Burghotel mit Einzel- und Doppelzimmern.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.